Jetzt Beratung anfordern: +49 (0) 71 21 - 58 56 405

Korrosionsschutz Beschichtung

In der chemischen Industrie müssen für Apparate sehr teure hochlegierte Sonderstähle, oft sogar Titan, eingesetzt werden, falls die eingesetzten oder produzierten Chemikalien zu korrosiv sind. Die LRC GmbH hat sich daher auf die Applikation von Hochleistungskunststoffen innen und außen (bis 1,5mm) spezialisiert, die gegen die meisten Lösemittel bis 260°C beständig sind.

Ein beschichteter Behälter, Wärmetauscher oder Rührer aus Normalstahl ist somit deutlich wirtschaftlicher als Hastelloy oder Inconel, weist dennoch dieselbe Standzeit auf.

Im folgenden werden die Werkstoffe aufgelistet, die wir anbieten. Das Material wird dabei pulverförmig unter elektrostatischer Aufladung aufgetragen, sodass ohne Einsatz von Lösemitteln dicke und dichte Schichten erreicht werden können. Selbstverständlich können alle Beschichtungen für den EX-Bereich nach ATEX Norm modifiziert werden.

Halar© / ECTFE

Halar© ist eine Chlor-Fluorpolymer-Beschichtung für den starken Korrosionsschutz in der chemischen Industrie, da diese aufgrund der starken Kohlenstoffbindungen nahezu unempfindlich gegen Säuren und Laugen bis 160°C ist.

Teure metallische Sonderlegierungen oder Emaille werden in diesem Falle nicht mehr benötigt, sodass hohe betriebliche Ausgaben eingespart werden können.

Der Kunststoff ECTFE wird mittels elektrostatischer Sprühtechnologie aufgebracht und lässt aufgrund seiner thermoplastischen Verarbeitbarkeit porenfreie und dicke Schichten zu (bis zu 1,5mm).

Dies garantiert einen extrem haftstarken Oberflächenschutz, vereint mit einem ausgezeichneten mechanischen Widerstand, hoher Schlagfestigkeit, Zähigkeit und Formstabilität. Zudem weist Halar© eine sehr hohe Durchschlagsfestigkeit von 30 – 35kV/mm auf. Der Einsatz im Vakuum stellt keine Probleme dar.

Gerne senden wir Ihnen bei Bedarf eine Beständigkeitsliste gegen alle gängigen Chemikalien zu.

Teflon© / ETFE

Unsere ETFE Beschichtung hat nahezu dieselben Eigenschaften wie Halar© und kann für dieselben Anwendungen eingesetzt werden.

Die hier fehlenden Chlor Atome in der Struktur werden durch eine höhere TF-Dichte ausgeglichen, sodass die chemische Beständigkeit weiterhin bestehen bleibt.

Teflon© / PFA (Ruby Red)

Sollten die Einsatztemperaturen so hoch sein, dass o.g. Kunststoffe bereits versagen, kann eine PFA-Beschichtung auftragen werden, da diese bis 260°C beständig ist und eine mindestens so hohe chemische Beständigkeit aufweist wie ETCFE und ETFE. Der wesentliche Vorteil ist aber, dass die PFA Beschichtung noch über Antihafteigenschaften verfügt, sodass es zu keinem Materialaufbau an Behälterwänden oder beschichteten Messsonden kommen kann.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne weiter, welche Beschichtung die optimale Lösung darstellt!

Einsatzgebiete

  • Laborbereiche
  • Chemische Industrie (Chemie)
  • Medizintechnik
  • Energietechnik
  • Waferherstellung
  • Halbleitertechnologie
  • Pharmazie
  • Armaturenherstellung

Besondere Eigenschaften

  • universelle Chemikalienresistenz
  • hoher Temperatureinsatzbereich
  • vakuumbeständig
  • hohe mechanische Eigenschaften
  • diverse Schweißmöglichkeiten